- Feuerwehr Schlicht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

einsatzberichte
 


12.09.2016 - Verkehrsunfall Königstein (Höhe Mönlas)

 
 

Alarmzeit:

00.40 Uhr

Eingesetzte Wehren:

FF Schlicht

Meldung:

Verkehrsunfall

FF Vilseck

 

2 Pkw frontal

FF Königstein

 

Personen Eingeklemmt

FF Namsreuth

 

FF Gaißach

 
 


Am Montag, den 12.9.2016 wurde die Feuerwehr Schlicht um 00:40Uhr zusammen mit den Feuerwehren Königstein, Namsreuth, Gaißach und Vilseck zu einem Verkehrsunfall auf der B85 auf Höhe der Ortschaft Mönlas alarmiert.
Die Feuerwehren aus Königstein und Namsreuth waren bereits wenige Minuten vorher zu diesem Unfall alarmiert worden. Der Einsatzleiter der Feuerwehr Königstein ließ aufgrund der vorgefundenen Lage (Frontalzusammenstoß von zwei Fahrzeugen, mehrere Personen in beiden Fahrzeugen eingeklemmt) umgehend die Feuerwehren Vilseck und Schlicht mit ihren hydraulischen Rettungssätzen nachalarmieren.
Bereits auf der Anfahrt erhielt die Feuerwehr Schlicht den Auftrag, die Personenrettung aus dem Fahrzeug der Marke Ford zusammen mit der Feuerwehr Vilseck zu übernehmen. Die Feuerwehr Königstein übernahm die Befreiung der Person aus dem zweiten beteiligten Fahrzeug.
Als erste Maßnahme wurde zunächst die Einsatzstelle ausgeleuchtet und das Unfallfahrzeug durch Unterbauen gesichert. Danach entfernte die Feuerwehr Schlicht beide Türen und die B-Säule auf der Fahrerseite, um einen besseren Zugang zur Fahrerin zu erhalten. Parallel dazu wurde durch die Feuerwehr Vilseck der Kofferraum des Fahrzeugs geöffnet und dieser ausgeräumt. Anschließend konnte die Fahrerin schonend über die Heckklappe aus dem Fahrzeug gerettet und dem Rettungsdienst zu weiteren Behandlung übergeben werden.
Parallel zur Personenrettung unterstützte das Schlichter TSF bei der Ausleuchtung der Landeplätze für die beiden im Anflug befindlichen Rettungshubschrauber.
Aufgrund der großen, räumlichen Ausdehnung der Einsatzstelle (beide Unfallfahrzeuge standen ca. 200m voneinander entfernt, Trümmerteile waren auf der ganzen Strecke verteilt) verblieb die Feuerwehr Schlicht nach Absprache mit der Feuerwehr Königstein bis zum Abschluss der Unfallaufnahme durch den angeforderten Gutachter an der Einsatzstelle und leuchtete diese weiter aus.
Nachdem beide Unfallfahrzeuge abtransportiert und die Straße mithilfe einer Kehrmaschine gereinigt worden war, konnte die Feuerwehr Schlicht die Einsatzstelle gegen 5Uhr wieder verlassen. Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnte der Einsatz gegen 5:30Uhr schließlich beendet werden.

 
 
 
 
 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü